Falzmaschinen A4 - A3

Erleichtern Sie Ihren Büroalltag mit den Falzmaschinen von Frankiersysteme.de

Falzmaschinen werden benutzt, um Dokumente, Mailings, Rechnungen oder Gehaltsabrechnungen zu knicken bzw. zu falten. Dieser Vorgang wird auch als Falzen bezeichnet. Viele Vereine nutzen Falzmaschinen auch, um beispielsweise selbsterstellte Flyer zu verarbeiten. Insbesondere im Büroalltag kann eine Falzmaschine hilfreich sein, wenn die Mitarbeiter täglich zahlreiche Briefe falzen müssen. Viele Falzmaschinen sind auch dazu in der Lage, mehrere Seiten gleichzeitig zu falzen, was die Geschwindigkeit dieses Vorgangs noch einmal deutlich erhöht. Briefe falzen mithilfe einer Falzmaschine geschieht also wesentlich schneller als es bei manuellem Falten der Fall wäre und spart somit auch Ihren Mitarbeitern wertvolle Zeit, die sie stattdessen für ihre eigentlichen Aufgaben aufbringen können. Eine Falzmaschine funktioniert folgendermaßen: Die Dokumente bzw. Mailings werden in einem Stapel angelegt und die einzelnen Seiten werden dann durch die Falzmaschine gezogen. Dabei kann im Voraus das gewünschte Faltformat eingestellt werden. Das Papier wird dann dank der Falzmaschine schnell, ordentlich und effizient gefalzt.

 

Unterschiedliche Falzarten – da ist für jeden Bedarf etwas dabei

Einfachfalz

Beim Einfachfalz wird das zu faltende Papier von der Falzmaschine lediglich einmal in der Mitte gefalzt, sodass die beiden gleichgroßen Teile übereinander liegen.

Zickzackfalz (Leporellofalz)

Bei dieser Form des Falzens werden die Teile des Papiers so gefalzt, dass dabei die Richtungen gewechselt werden, wodurch die Falzung mit einem Zickzackmuster versehen wird. Wird das Papier zweimal gefalzt, entstehen dadurch drei Teile und somit insgesamt sechs Seiten, wenn die Rückseite ebenfalls berücksichtigt wird.

Wickelfalz

Der Wickelfalz zeichnet sich dadurch aus, dass mehrere Teile des Papierbogens mit jeweils gleicher Breite um ein Bogenteil gefalzt werden, ohne dass dabei die Richtung geändert wird. Da die Falzmaschine das Papier stets in die gleiche Richtung falzt, ergibt sich die für diese Falzart typische Wicklung. Beim Wickelfalz entsteht, im Gegensatz zum Zickzackfalz, eine geschlossene Kante, weshalb das gefalzte Papier auch maschinell kuvertiert werden kann.

Altarfalz

Der Altarfalz, auch Fensterfalz, erhielt diesen Namen, da er den dreiteiligen Flügelaltären in Kirchen ähnelt. Die beiden äußeren Teile des Papiers werden bei dieser Technik von der Falzmaschine nach innen gefalzt, ohne sich dabei zu überschneiden. Die beiden äußeren Seiten ergeben dabei zusammen die Fläche der inneren Seite. Insgesamt entstehen somit sechs Seiten, wird die Bogenmitte ebenfalls gefalzt, handelt es sich um einen achtseitigen Altarfalz.

 

Papier falzen mit den Falzmaschinen von Frankiersysteme.de

Durch die Verwendung unserer Falzmaschinen wird der Falz optimal. Außerdem ist das Papierformat bei vielen Geräten variabel, so kann es von DIN A6 bis teilweise zu DIN A3 reichen. Auch verschiedene Papiergewichte können problemlos verarbeitet werden. Je nach Falzmaschine können teils bis zu 10.000 Blätter pro Stunde akkurat gefalzt werden. Seit einiger Zeit haben wir neben unseren Frama Falzmaschinen auch Falzmaschinen von Ideal und Martin Yale im Angebot. Wenn Sie Fragen zu unserer Auswahl an Falzmaschinen haben, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular, wir sind Ihnen gerne behilflich.

7 Artikel

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
7 Artikel

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge